Windows 10 OEM mit normaler DVD installieren

Entweder der PC wurde mit einer älteren Version von Windows ausgeliefert, oder man möchte neu installieren. In beiden Fällen war man bei Windows 7 noch auf die Installations-DVD vom Hersteller angewiesen, wollte man nicht Basteln mit OEM-Zertifikaten. Der Grund war, dass für eine Aktivierung ein Key im BIOS sowie das passende Zertifikat auf der DVD benötigt wurden. Seit Windows 8 gibt es die "OEM Activation 3", ein für den Anwender einfacheres Verfahren.Bei OA3 hinterlegt der Hardware-Hersteller einen Key im BIOS und meldet diesen und einen Hash der Hardware an Microsoft. Bei der Installation erkennt Windows ab Version 8 den Key und prüft die Aktivierung mittels des Hashs.

Man kann die Installation also mit dem Installer von der Windows 10 Download-Seite durchführen, ohne je nach einem Key gefragt zu werden.

Ich empfehle, bei grösseren Updates (wie dem Anniversary Update) jeweils ein neues ISO herunterzuladen. Dieses wird von Microsoft laufend aktualisiert. Nach der Installation müssen nur noch wenige Updates installiert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.