Servergespeichertes Profil wird bei Windows 10 nach Neustart nicht geladen

Nach einem Neustart lädt Windows 10 manchmal ein temporäres Profil statt des servergespeicherten Profils. In der Ereignisanzeige wird als Ursache angegeben, eine Datei sei bereits geöffnet. Das Problem tritt nur mit Windows 10, nur mit schnellen Rechnern (SSD) und nur bei Neustarts auf, nicht dem ersten Einschalten am Morgen.

Schaut man während dem Reboot die offenen Dateien auf dem Server an, sieht man, dass die ntuser.dat noch geöffnet ist. Der Client schliesst die Sitzung beim Neustart nicht. Der Neustart ist dank SSD sehr schnell. Der Client macht dann eine neue Sitzung auf, um das Profil zu laden. Die ntuser.dat ist aber noch in der verwaisten ersten Sitzung geöffnet, deren Timeout noch nicht abgelaufen ist. Deshalb der Fehler.

Lösung, bis Microsoft einen Patch anbietet: Ein paar Sekunden warten mit der Anmeldung oder als Shutdown-Script eine Verzögerung von einigen Sekunden hinterlegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.